×

Emsisoft Enterprise Console

Malware-Schutz im gesamten Netzwerk für 3–500 Clients

Download
Kostenlos!


User Guide (english)

Version 11.10.0.2508 - veröffentlicht: 01.08.2016
Läuft unter: Win Server 2008 R2/2012, Win 7/8/10

Einfache Integration in Ihr Windows-Netzwerk

Vorteile von zentraler Anti-Malware-Verwaltung

  • Überwachen von Malware-Funden im gesamten Netzwerk von einem zentralen Punkt aus.
  • Bereitstellen von Schutz, ohne jeden Client einzeln einrichten zu müssen.
  • Verwalten der Softwareeinstellungen und Benutzerberechtigungen in Gruppen.
  • Auffinden und Beheben von sicherheitsrelevanten Client-Problemen.
  • Zentraler Cacheproxys um Online Traffic von Updates und Downloads einzusparen.
  • Erstellen von Sicherheitsstatusberichten für Administratoren und Management.
  • Benachrichtigungen in Echtzeit und als Zusammenfassungen, per E-Mail und Webhooks (kommt bald!)

Remotebereitstellung von Emsisoft Anti-Malware

  • 1Einfaches Auffinden von ungeschützten Clients in Ihrem Netzwerk

  • 2Remotebereitstellung des Endpunktschutzes mit einem Klick

  • Mit und ohne Active Directory einsetzbar.
  • NAT-Unterstützung: Mithilfe von Installationspaketen auch vom Client aus verbinden.

Richtlinien für Schutzeinstellungen und Benutzerberechtigungen

  1. Organisieren Sie Ihre Client-Geräte für die Einstellungen nach Hierarchiegruppen, z. B. nach Abteilungen.
  2. Ändern Sie Einstellungen, z. B. automatische Behandlung von Funden im ganzen Unternehmen, außer in IT-affinen Abteilungen.
  3. Richten Sie geplante Scans so ein, dass sie in Ruhezeiten (z. B. außerhalb der Bürozeiten) ausgeführt werden.
  4. Legen Sie bei Bedarf Ausnahmen für eigene Programme und bestimmte Ordner an.
  5. Legen Sie Benutzergruppen an, die bestimmte Schutzeinstellungen ändern dürfen. Verhindern Sie beispielsweise, dass unerfahrene Benutzer Einstellungen ändern oder den Schutz deaktivieren können.
  • Flexibel filterbare Übersicht über die verwalteten Clients
  • Gruppenbasierte Geräteeinstellungen und -richtlinien
  • Erstellung von Bereitstellungspaketen, sofern benötigt

Ausführliche benutzerdefinierte Berichte

Anhand einer großen Auswahl vorgefertigter Berichte erhalten Sie schnell einen Überblick über die Aktivitäten in Ihrem Netzwerk, wie aktuelle Malware-Funde, blockierte Website-Anfragen und verdächtiges Software-Verhalten. Bei Bedarf können auch etliche der verfügbaren Datensätze zum Erstellen benutzerdefinierter Berichte mit unterschiedlichen Darstellungsweisen konfiguriert werden.

Gründe für Emsisoft Enterprise Console

Zeitsparend

Sie müssen den Geräteschutz nicht mehr per Fernwartung oder sogar einzeln vor Ort verwalten und pflegen.

Kostenlos

Emsisoft Enterprise Console ist kostenlos. Sie benötigen lediglich Lizenzen für Emsisoft Anti-Malware auf den jeweiligen Geräten.

Kostensparend

Jedes Software-Update wird nur einmal aus dem Internet heruntergeladen, selbst wenn Sie 100 oder mehr Geräte haben.

Technologie-Garantie

Erhalten Sie dank Auto-Update immer alle neuen Softwareversionen.

Benutzerfreundlich

Egal, ob Sie 3 oder hunderte Client-Geräte haben, der Einstieg ist kinderleicht.

Kundenorientiert

Zögern Sie nicht, unseren Kundendienstmitarbeitern alle Fragen zu stellen, die Sie eventuell zu dem Produkt haben.

No-Bloat-Garantie

Sie erhalten höchste Effizienz und maximalen Schutz, ohne die Systeme zu verlangsamen.

Hohe Geschäftsethik

Wir schnüffeln unsere Kunden nicht aus oder verkaufen ihre Daten für schnelles Geld.

Lassen Sie sich von der Benutzerfreundlichkeit überzeugen

Sie fragen eventuell…

In welchen Sprachen ist die Software verfügbar?
Derzeit ist Emsisoft Enterprise Console nur in englischer Sprache verfügbar. Weitere Übersetzungen sind jedoch geplant.
Schützt das Programm meinen Server?
Nein. Emsisoft Enterprise Console ist ein Verwaltungstool für das auf Ihren Client-Geräten installierte Emsisoft Anti-Malware. Unabhängig davon können Sie damit natürlich auch die Server-Version von Emsisoft Anti-Malware auf Ihrem Hostcomputer installieren und verwalten.
Kann ich auch Clients außerhalb meines lokalen Netzwerks verwalten?
Ja. Selbst wenn Emsisoft Enterprise Console keine direkte Verbindung mit dem Client-Computer herstellen kann, können Sie mithilfe von benutzerdefinierten Installationspaketen vom Client aus auf den Server zugreifen – auch, wenn der Client in einem NAT-Netzwerk ist. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Hilfedatei.
Werden Batch-Skripte unterstützt?
Ja. Emsisoft Enterprise Console verfügt über eine Befehlszeileneingabe, über die Sie für das Hinzufügen weiterer Computer zur Konsole Installationspakete im Stapel erstellen können.
Welche Netzwerke werden unterstützt?
Emsisoft Enterprise Console kann auf Computern mit Windows Server 2008 sowie Windows 7 oder den jeweils neueren Versionen installiert werden. Es unterstützt außerdem Active Directory und ist für Netzwerke mit 3–500 Clients ausgelegt.
Ist eine vorinstallierte Datenbank erforderlich?
Nein. Emsisoft Enterprise Console verfügt über seine eigene schlanke SQLite-Datenbank.
Wo erhalte ich Antworten auf weitere Fragen?
Bitte setzen Sie sich über einen der Support-Kanäle direkt mit uns in Verbindung:

Forum: http://support.emsisoft.com
E-Mail: support@emsisoft.com